[Tutorial] Strawberry Fields – Erdbeeren für die Küche

Hallo miteinander,

lange ist es her, dass wir ein genähtes Modell vorgestellt haben. Und als sie heute morgen im Radio verkündeten, dass heute der meteorologische Sommer endet, dachte ich mir: „Von wegen, wir hauen noch einmal richtig rein.“ Und deswegen habe ich ein schönes und so richtig sommerliches Tutorial herausgesucht. Wer also den ersten herbstlichen Anzeichen trotzen möchte, kann immerhin in seiner Küche noch im Summerfeeling 2016 schwelgen!

Strawberryfields_A

In Teil 1 habe ich euch diese drei Schmankerl verpackt: Eine frisch-fröhliche Schürze, einen Dosenbezug, der einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt, und einen süßen Schlüsselanhänger zusammen mit ganz vielen Deko-Erdbeeren.

Strawberryfields_02-a

Die Vorlagen verschicke ich wie immer per Mail. Bei Interesse reicht ein kurzer Kommentar 🙂


Schürze
Material

• 70 Stoffquadrate à 8,5 x 8,5 cm in rot und grün
• 8-10 cm breite Stoffstreifen für die Träger
• Rückseite in Größe der fertigen Schürzenvorderseite

Und so geht’s

1. Setze die Quadrate aus den roten und verschiedenen grünen Stoffen laut Schemazeichnung (siehe Vorlagen) zusammen. Mit einem Stoffmarker oder Kreide die Form der Schürze markieren und zuschneiden.

2. Ein zweites Stück Stoff in gleicher Größe rechts auf rechts mit dem Schürzenteil legen und zuschneiden. Die Trägerlänge entscheidest du selbst, prüfe vorab, wie dir die Schürze am besten passt. Bügle dann die beiden langen Kanten bis zur Trägermitte auf die linke Seite um (bei einem 8 cm Streifen sind die Umschläge also 2 cm breit), faltest den Stoff zur Hälfte und nähst beide langen Kanten knappkantig ab. Dann fixierst du die Träger wie auf dem Bild oben zu sehen zwischen Vorderseite und Rückseite.

3. Nähe die Schürzenteile mit den zwischengesteckten Trägern bis auf eine Wendeöffnung rundherum zusammen. Wenden, die Nähte schön ausarbeiten und bügeln. Die Wendeöffnung schließt du, indem du die ganze Schürze noch einmal rundherum absteppst.


Erdbeeren & Schlüsselanhänger
Material

• rote Stoffreste
• etwas Füllwatte
• grünes und gelbes Stickgarn
• grüner Filz
• Textilkleber

Strawberryfields_01Und so geht’s

1. Stoffkreise in beliebiger Größe zuschneiden. Je kleiner die Kreise sind, umso kleiner werden die Erdbeeren.

2. Teile die Kreise ähnlich (großen) Kuchenstücken in drei Teile. Die einzelnen Teile können ruhig unterschiedlich groß sein. Die Zuschnitte links auf links zur Hälfte falten und die gerade Kante abnähen. Die obere Rundung reihst du von Hand ein. Verwende dafür etwas festeres Garn, damit es bei der weiteren Bearbeitung nicht reißt. Zusammenziehen, mit Füllwatte ausstopfen und die Öffnung mit ein paar Handstichen schließen.

3. Die Erdbeerkörnchen stickst du mit kleinen Spannstichen auf. Für die Blätter schneidest du aus einem Filzkreis Zacken heraus. Für den Stiel mit doppeltem Stickgarn von unten durch das Blatt nach oben stechen und nacheinander mehrere Knoten machen. Vernähe am Ende den Faden oder fixiere ihn mit etwas Textilkleber. Blatt und Stiel klebst du dann auf die Erdbeere.

4. Mit Kaschierleim (z.B. von Rayher) wird aus der Erdbeere ein Schlüsselanhänger. Bringe zuerst an der fertigen Erdbeere einen Schlüsselring an, dann bestreichst du sie mit dem Kaschierleim. So wird sie fester und unempfindlich gegen Schmutz.


Erdbeerdose
Material

• 1 leere und gespülte Konservendose
• Stoffreste
• Vlies H630
• Stickgarn

Und so geht’s

1. Miss den Umfang deiner Konservendose. Die Größe des benötigten Stoffes ergibt sich folgendermaßen: obere und untere Kante = Umfang der Dose plus 3 cm, Länge der Seitennähte = Höhe der Dose plus je 1 cm Nahtzugabe oben und unten. Schneide 2 Rechtecke in der ermittelten Größe zu. Auf die Rückseite eines Rechtecks das Vlies bügeln.

Tipp: Um die Hülle noch „erdbeeriger“ zu machen, haben wir oben einen schmalen grünen Streifen angesetzt. Du kannst diesen natürlich auch ganz zum Schluss als Einfassung annähen.

2. Mit Perlgarn oder Sticktwist kleine Körnchen im Wickelstich (ähnlich Knötchenstich) aufsticken. Der Faden wird dabei mehrfach um die Nadel gewickelt und mit einem kleinen Abstand wieder nach unten gestochen.

3. Nähe dann die beiden vorbereiteten Rechtecke rundherum bis auf eine Wendeöffnung rechts auf rechts zusammen. Wenden und die Wendeöffnung schließen. Schließe das fertige Teil mit Handstichen zum Ring und stülpe es über die Dose.


ErdbeereDie nächste Woche gehört dann erst einmal dem Wachstuch, denn am 10. September erscheint ja schon die neue Ausgabe von „Näh was mit Wachstuch“. Und darauf sollten wir uns natürlich mit einem schönen Tutorial einstimmen! 🙂

Herzliche Grüße und noch eine schöne Sommerwoche
Almut

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte euch auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.