[DIY] Tierische Kühlschrankmagnete

Herzlich willkommen zu einem kunterbunten neuen DIY-Tutorial!

Nachdem wir ja nun eine ganze Weile genäht und gepatcht haben, dachte ich, dass es mal wieder Zeit für eine nette Kleinigkeit ist. Und wer kann diesen süßen Magneten schon wiederstehen!? Die Kids haben ihren Spaß damit und auch bei Erwachsenen schleicht sich bei ihrem Anblick ein verzückter Glanz in die Augen.

Gemacht sind die herzigen Teile schnell und einfach, da können die Kids gleich mitbasteln!

Material

• Filzreste
• Magnetplättchen
• tierische oder andere Knöpfe (hier von Dress it up)
• Miniperlen, Nadel und Stickgarn für Verzierungen
• Textilkleber oder Heißklebepistole

Und so geht’s

1. Schneide aus dem Filz Quadrate oder andere Formen zu, je nachdem, wie deine Magnete später aussehen sollen.

2. Die Knöpfe von Dress it up haben auf der Rückseite einen Ring zum Annähen. Schneide daher einen kleinen Schlitz in den Filz, stecke den Ring hindurch und nähe den Knopf auf der Rückseite fest.

3. Bringe dann die Verzierungen an, z.B. Brotkrumen aus Perlen wie beim Vögelchen, Gras, Blumen usw. Dann fixierst du die Knöpfe zusätzlich mit etwas Textil- oder Heißkleber auf dem Filz und klebst die Magnete mit Heißkleber auf der Rückseite fest. Fertig!

Bleibt nur noch die Frage: Behalten oder verschenken?  Und wer bekommt noch alles Magnete mit welchen Motivknöpfen? Mit so einem individualisierten Mitbringsel kann man wirklich jeden beschenken 🙂

Herzliche Grüße vom Main und viel Spaß beim Magnetebasteln
Almut

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte euch auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.