[Tutorial] Kirschkern-Schildis | Kindersachen selber machen 19/2017

Es ist so weit, endlich hält eine neue Anleitung Einzug auf dem Blog! Denn am Samstag erscheint nun nach langer Zeit endlich das neue Sonderheft 19/2017 Kindersachen selber machen und darauf müssen wir uns natürlich einstimmen 😉 Wie könnte das besser gehen als mit drolligen Kirschkern-Schildkröten? Wusstet ihr, dass man die Kerne auch kühlen kann? Dann hat man Kühlpads anstelle von Wärmespendern. Diese Einsicht kam mir erst vor kurzem und seitdem finde ich Kirschkernkissen noch toller!

Den Schnitt verschicke ich wie immer per Mail. Einfach einen kurzen Kommentar schreiben, dann weiß ich Bescheid!

Material*

• Stoff A: 20 x 20 cm (Panzer)
• Stoff B: 20 x 30 cm (Bauch)
• Stoff C: 20 x 50 cm (Kopf, Beine, Schwanz)
• Stoff D: 35 x 40 cm (Futter)
• Kirschkerne, alternativ Reiskörner oder Traubenkerne
• schwarzer Filzstift oder Sticktwist und Perlen für das Gesicht
• etwas Füllwatte für den Kopf
• bei Bedarf Vlies, z.B. H630 (Freudenberg)

*Die Angaben beziehen sich alle auf eine Schildkröte, nicht auf beide zusammen.

Zuschneiden

Die Nahtzugabe beträgt 0,75 cm und ist in allen Maßen bereits enthalten, wenn nicht anders angegeben.

Stoff A: 1x Panzer

Stoff B: 2x Bauch (siehe Vorlage)

Stoff C: 2x Kopf, einmal davon gegengleich
2x Schwanz, einmal davon gegengleich
8x Beine, vier davon gegengleich

Stoff D: 2x Panzer

Und so geht’s

1. Nähe jeweils zwei gegengleiche Beine, die Schwanz- und Kopfteile rechts auf rechts zusammen. Die untere Kante bleibt offen. Die Nahtzugabe an den Rundungen und Ecken ein- bzw. zurückschneiden, alle Teile wenden und bügeln.

2. Bei den beiden Bauchteilen jeweils die gerade Kante zweimal 1 cm auf die Rückseite umschlagen und den Umschlag feststeppen.

3. Stecke Kopf, Schwanz und Beine so auf der rechten Seite des Panzers fest, dass sie alle nach innen zeigen. Den Kopf davor mit etwas Watte füllen. Lege die beiden Bauchteile so auf den Panzer, dass sie sich überlappen und gemeinsam genauso groß wie der Panzer sind. Bauch und Panzer liegen dabei rechts auf rechts.

Nähe alle Teile rechts auf rechts zusammen und wende die Schildkröte durch die Öffnung im Bauch.

4. Für das Füllkissen die beiden Ovale aus Stoff D rechts auf rechts bis auf eine Wendeöffnung zusammennähen. Schneide die Nahtzugabe zurück und wende das Kissen. Durch die Öffnung das Kissen gut zur Hälfte mit Kirschkernen o.Ä. füllen. Stecke die Nahtzugaben an der Wendeöffnung ins Innere des Kissens und steppe die Öffnung mit der Maschine zu.

*** Nur das Füllkissen kommt später in die Mikrowelle! ***

5. Zum Schluss noch das Gesicht aufmalen, -nähen oder -sticken… Und schon bist du fertig!

Easy-peasy, oder? Die fertigen Schildis sind zu meinen Schwestern ausgewandert, die sich zum Glück beide sehr gefreut haben. Obwohl sie nicht pink sind, wie explizit gewünscht. Aber irgendwie schlug mein Herz für Blau…

Im Sonderheft Kindersachen selber machen findet ihr zahlreiche weitere schöne Ideen für Kids, Eltern und alle Erwachsenen, die sich noch von Kindersachen verzaubern lassen können. Zum Beispiel eine tolle Geschichtenschürze, die aus jeder Erzählung ein fantastisches Abenteuer macht, ein Türrahmen-Theater, das ganz schnell zusammengerollt werden kann, witzige Pyjamafresser-Kissen, Taschen, Beutel, Decken und noch vieles mehr. Ab Samstag den 20. Mai kann jeder einen Blick in das Heft werfen, so lange zumindest schon online ein Blick auf das Heft 😉

Und nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen vorsommerlichen Nachmittag mit viel Sonne (und Eis? Leckerrrrr!).

Liebe Grüße vom Main, Almut

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte euch auch gefallen:

3 Gedanken zu „[Tutorial] Kirschkern-Schildis | Kindersachen selber machen 19/2017

  1. Doris Wienke sagt:

    Die Schildis gefallen mir richtig gut und werden Kindern bestimmt viel Gutes tun und Freude bereiten. Über das Schnittmuster würde ich mich sehr freuen.

  2. Yvonne Gerhard sagt:

    Hallo Almut,
    die sind wirklich sehr nett, vor allem schön, das sie auf der Unterseite offen sind, und man sie so mal mitwaschen kann. Super.

    Würfe mich sehr über den Schnitt freuen.

  3. Cornelia Köhler sagt:

    Muss ich haben! Unsere Schildies krabbeln munter im Garten, und diese sollen die Bäuche meiner Nichte und Neffe wärmen. Diese Idee gefällt mir.
    Im vorraus schon Danke für den Schnitt.

    Liebe Grüße Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.