[Know-How] Was ist eigentlich ein „falscher Uni“?

Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich euch!

Fleißig bei der Redaktionsarbeit, bin ich gerade über einen interessanten Begriff gestolpert. Da sollte man einen Stoff benutzen, der „blau wolkig“ ist. „Blau mit Wolken?“, war mein erster Gedanke, doch so weit ich das richtig in Erinnerung hatte, gab es bei diesem Modell keinen Wolkenstoff. Aber gut, ich hatte das Modell ja sowieso zu mir an den Schreibtisch holen wollen. Und dann verstand ich auch sofort, worum es ging: „wolkig“ war der Hinweis auf einen „falschen Uni“.

Den Begriff kenne ich seit meinem ersten Kontakt mit der Nähmaschine – danke M.! – doch, wie ich nun so bin, habe ich trotzdem noch einmal gegooglet. Vielleicht war „wolkig“ ja gängiger? Der Sprung in diverse Foren etc. hat mich dann zu folgendem Schluss geführt: „Das Ding heißt ‚falscher Uni‘, aber nicht jeder weiß, was das ist.“ Immer ein doofes Ergebnis, denn das kann ich dann ja schlecht im Heft schreiben!

Und weil mich das wirklich einen Moment beschäftigt hat, hier ganz kurz und knapp der Unterschied:
Ein „Uni“ ist ein komplett einfarbiger Stoff. Kein Muster, keine Melierung, nada.
Ein sogenannter „falscher Uni“ ist zwar auch einfarbig, aber es wird mit Nuancen dieser Farbe gespielt, sodass zum Beispiel ein „wolkiger“ Effekt oder eine Art „Abrieb“ zustande kommt.

Vielleicht konnte ich mir „falscher Uni“ auch immer nur so gut merken, weil ich die leicht melierten Stoffe vieeeeeel schöner finde, als die „richtigen“ Unis.

Hättet ihr’s gewusst? Und zu was greift ihr öfter?

Wenn ihr Fragen zum Nähen, zu Techniken, Stoffen oder anderen Materialien habt – immer her damit, ich grübel gerne mit euch! Und möglicherweise kenne ich die Antwort ja sogar 🙂

Liebe Grüße vom Main,
Almut

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte euch auch gefallen:

Ein Gedanke zu „[Know-How] Was ist eigentlich ein „falscher Uni“?

  1. Gesine sagt:

    Hallo liebe Almut,
    deine Kirschkernschildis sind super süß!! ich würde sehr gerne für meine Freundin eine nähen, Sie bekommt im Juli ihr Baby und als Willkommensgeschenk möchte ich ihr gern eine Kleinigkeit selber nähen.
    Es wäre toll , wenn du mir den Schnitt zuschicken könntest !! Danke im Vorraus
    LG Gesine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.