[Tutorial] Was für Schnupfnasen: Die TaTüTa!

Hallöchen miteinander,

endlich mal wieder ein Tutorial! Die TaTüTa (ohne Abkürzung: Taschentüchertasche) ist ein ziemliches Must-have für Schnupfnasen wie mich, die dann auch noch lieber eine süße Taschentuchverpackung hätten als diese eintönigen Verpackungen vom Discounter. Also habe ich genäht wie eine Verrückte – wenn schon, denn schon – und dann alle Taschen bis auf eine verschenkt, kam sehr gut an! 🙂 Aber ich will ja gar nicht lange drumherum reden, sondern hier eine Anleitung posten, also los.

MATERIAL

Größe: passend für eine Taschentücherpackung

• Stoff A: 16 x 16 cm (außen)
• Stoff B: 16 x 20 cm (innen)
• Geodreieck oder Schneidelineal
• Trickmarker
• Stecknadeln oder Stoffclips

NÄHEN

Die Nahtzugabe beträgt 0,75 cm und ist in allen Maßen schon enthalten.

1. Lege deinen Stoff A rechts auf rechts an eine 16 cm lange Kante von Stoff B und steppe die Kante füßchenbreit ab.

Dann das Quadrat aus Stoff A bis zur gegenüberliegenden Kante von Stoff B ziehen und dort genauso festnähen.

2. Wende den entstandenen Schlauch und bügle ihn so, dass das Quadrat aus Stoff A mittig liegt und du links und rechts zwei gleich breite Streifen aus Stoff B siehst.

3. Markiere dir an der oberen und unteren Kante jeweils die Hälfte und falte die beiden Seiten bis hier.

Du solltest jetzt außen nur noch Stoff B sehen. Nähe die obere und untere kurze Kante füßchenbreit zusammen.

4. Jetzt kommen die Bodenecken. Markiere dir am besten zuerst die gefalteten Kanten links und rechts mit dem Trickmarker, damit du besser weißt, wo genau sie sind. Drücke dann die Ecken so zusammen, dass die Naht von der kurzen Seite genau auf deiner Markierung liegt. Die Ecke mit einer Stecknadel fixieren. Markiere dir im Abstand von 1,5 cm zur Spitze eine Linie im rechten Winkel zur Naht (oder zu deiner Seitenmarkierung).

Diese abnähen und den Zipfel bis auf die Nahtzugabe abschneiden. Nähe alle 4 Ecken so ab und wende die TaTüTa – fertig!

Viel Spaß mit der neuen, hübschen Taschentuchhülle!
Ich stecke übrigens immer die komplette Packung Taschentücher inklusive Originalverpackung in die TaTüTa und öffne davor nur oben den Verschluss, die Plastiklasche klappe ich dann einfach nach hinten um, sodass sie nicht mehr zu sehen ist. Fühlt sich für mich immer am hygienischsten an so.

Liebe Grüße vom Main, mit ein bisschen Schnief, Almut

 

P.S. Da die Anleitung für Groß und Klein gut geeignet ist, findet ihr sie auch im neuen Sonderheft „Nähen mit Mama“.

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte euch auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.